+43 1 252 45 09

Mo.–Fr. 09:00–18:00 Uhr

0 Artikel
 0,00

0

Warenkorb

Stadlpost #7/2016 Magazin

Verfügbarkeit: 50 auf Lager
 2,90
Ausgabe 7/2016 der Stadlpost, erschienen am 11.10.2016
Marianne & Michael EXKLUSIV: SO AUFREGEND IST IHR NEUES LEBEN Roy Black: ZUM TODESTAG: EIN MANN MIT VIELEN GEHEIMNISSEN ★ Monique: 20KG WEG! IHR HARTER WEG ZUR TRAUMFIGUR Dorfrocker: DIE JUNGEN WILDEN MISCHEN DIE MUSIKWELT AUF Reisen: TRAUMHAFTER WOLFGANGSEE

Jetzt gleich bestellen:

 

Editorial der Ausgabe:

Liebe Leserinnen und Leser!

„Wenn ich einmal Hochzeit mach, dann immer nur mit Dir. Sag ich ja, dann ist mir klar, ich sag es nur zu Dir. Wenn ich mal a Ringerl trag, will ich nur des von Dir. Immer nur, immer nur, immer nur des von Dir“, sangen Marianne und Michael 1989 zur beliebten Melodie des Zillertaler Hochzeitsmarsches. Hand aufs Herz – wer hätte damals gedacht, dass die beiden nach über 40 gemeinsamen Jahren endlich vor den Altar treten und gleichzeitig ein paar Tage später ihren Abschied von der Musikwelt verkünden würden? Doch dass DAS Traumpaar der Volksmusik sich selbst und seinen sozialen Projekten mehr Zeit widmen möchte, kann ich nur zu gut verstehen. Überhaupt steht diese Ausgabe ganz im Zeichen der großen Gefühle, denn nicht nur Marianne und Michael besiegelten ihre Liebe, sondern auch Nik P. spricht im Exklusiv-Interview offen über sein Familienglück. Halten Sie die Taschentücher parat, denn der Schlagerstar ist bekannt dafür, mit seinen gefühlvollen Worten direkt aus der Seele zu sprechen und dabei mitten ins Herz zu treffen. Zudem hat uns Hansi Hinterseer, der immer jung und frisch wirkende Sonnyboy aus den Kitzbüheler Alpen, verraten, was es mit seinem neuen Album „Bergsinfonie“ auf sich hat.

Und auch Marc Pircher, Gina, die Dorfrocker oder die Höhner verbindet eines: ihre endlose Liebe zur Schlager- und Volksmusik. Eine Musik, die beim größten Volksfest der Welt, dem Münchner Oktoberfest, Menschen aus aller Welt zusammen auf den Biertischen und -bänken tanzen lässt. Auch wir waren hautnah bei den Stars dabei und lassen Sie in diesem Heft an unserem Spaß teilhaben.

Außerdem möchten wir in dieser Ausgabe einen Blick in die Vergangenheit werfen und fast Vergessenes wieder ans Tageslicht holen. Denn zu wertvoll sind all die Hits und Künstler, die scheinbar so schnell und gleichzeitig schleichend in Vergessenheit geraten. Den Anfang machen wir mit einer schönen „Woaßt es noch?“-Geschichte über den „Ibiza“-Sänger IBO und einer schmissigen Hitg’schicht zu „Merci Chérie“ von Udo Jürgens, der viel zu früh von uns gegangen ist. Nun darf ich Ihnen mit dieser neuen Ausgabe der Stadlpost viele vergnügliche Stunden wünschen und hoffe, dass auch Sie dieser Tage viel Liebe erfahren oder, durch diese großartigen Liebesgeschichten inspiriert, ganz große Gefühle Ihr Leben begleiten lassen.

Ihre Astrid Schwenner / Herausgeberin

Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Stadlpost #7/2016 Magazin”

Dazu passende Produkte:

35 Jahre Stadlzeit CD

 17,95
0 review(s)

35 Jahre Stadlzeit CD

0 review(s)
 17,95
Die Jubiläums-CD mit den größten Hits aus 35 Jahre Stadlzeit, gewählt von den Leserinnen und Lesern der Stadlpost! Jetzt bestellen und die beliebte Stadlpost Tragetasche kostenlos dazu erhalten!

Newsletter

Versand


Zahlungsarten